top of page

Sebastian Vogler | Koimé-Simon Kouacou

„Rohstoffherkunft betrifft uns alle. Bei Nahrungsmitteln sind wir schon weiter fortgeschritten, aber bei Materialien wie Holz oder Sand ist das Verständnis von Verbraucher:innen noch ausbaufähig. Dabei ist es alles andere als egal, woher diese Rohstoffe kommen: ein großer Teil von in der EU verarbeitetem Holz stammt beispielsweise aus illegaler Herkunft. Industrie und Gesetzgebung wissen das, aber trotzdem fehlen die Werkzeuge, um am Ende der Wertschöpfungskette sagen zu können „das Holz dieser Bodendiele kommt eindeutig aus legalem und unterstützenswerten Einschlag“. Für uns ist dieser Zustand nicht akzeptabel, deshalb haben wir beschlossen die notwendigen Werkzeuge zu entwickeln.“

bottom of page